26.04.2019

Grüne in Süd: Heller will keine Farbe bekennen!

Claudia Roth am Donnerstag, den 25. April auf dem Platanenhain

Raik Dreher, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Ortsbeirat dazu: „Eines ist jetzt deutlich geworden: Die Große Koalition in Ludwigshafen hat keinen Plan. Aber mittlerweile wird in der Stadt über Alternativen diskutiert. Das klang bei seinen letzten Interviews noch ganz anders. Da wurde Tetzner beziehungsweise seinen diversen Finanzpartnern immer noch die Stange gehalten. Mittlerweile dämmert dem Ortsvorsteher, dass die bisherigen Planungen zum Scheitern verurteilt sind. Offen zugeben kann er das nicht.“

Jens Brückner, Ortsvorsteherkandidat für Süd: „Dass auch Christoph Heller keine Glaskugel hat, ist nicht neu. Neu dagegen ist, dass er von Alternativen die noch auf den Tisch sollen und geprüft werden müssen, spricht. Ist das Metropol plötzlich genauso wenig alternativlos wie die Hochstraße Süd? Wenn ja, fordern wir einen offenen Dialog unter aktiver Einbeziehung der Bevölkerung. Ein "vor die Nase setzen" wie beim Metropol darf es nicht wieder geben. Wozu das führt, sieht man ja derzeit. Die Grünen werden sich Gesprächen nicht verschließen. Klar ist aber, dass die Stadtbevölkerung das Metropol nicht will und die GroKo das auch endlich akzeptieren sollte."

Die Grüne Ortsbeiratsfraktion der Südlichen Innenstadt steht hier seit dem 16. Februar, jeden Samstag und hat bereits mehr als 1000 Unterschriften gegen das dort geplante Parkhaus auf den Platanenhain gesammelt. Wer die Platanen erhalten und kein Parkhaus auf dem Platanenhain möchte, muss Grün wählen!

URL:http://www.gruene-lu.de/gruene-in-den-ortsbeiraeten/antraege-initiativen-ortsbeiraete/volltextansicht/article/gruene_in_sued_heller_will_keine_farbe_bekennen/